“Halten Sie Wut noch für ein zeitgemäßes Gefühl?”

… fragt sich der ClubÜ31 am Schauspiel Leipzig seit November vergangenen Jahres.
In wöchentlichen Proben wurde die ganze Spielzeit über mit 41 Leipziger_innen ein Stück entwickelt, welches nun am 27. Juni Premiere feiert.

“Die Hinterbühne wird zu einem Labor des erdachten, geträumten, erlebten Aufruhrs. Die Mitglieder des Club ü31 begeben sich auf eine Suche nach revolutio-närer Energie, zwischen Wort und Sprache, zwischen Körper und Bewegung. Ein Spiel mit der gebrochenen Betrachtung der eigenen und fremden Lebenswelten — an erfahrener Realität und ersehnter Utopie.”

Es ist und wird spannend, wenn sich Geschichten, Gedanken, Gesang, Bewegungen und so vieles mehr von den unterschiedlichsten Menschen zu einem Gesamtwerk vereinen, verschränken und einander tragen.
Deshalb kommt zu einer unserer Aufführungen und habt Teil an dieser wunderbaren Arbeit – es wird schön!

“Halten Sie Wut noch für ein zeitgemäßes Gefühl?” – eine Produktion des ClubÜ31 am Schauspiel Leipzig mit 41 Leipzigerinnen und Leipzigern

Künstlerische Leitung: Tilo Krügel & Hartmut Neuber
Musikalische Betreuung und Video: Franziska Jakobi
Theaterpädagogische Betreuung: Swantje Nölke

Termine: 27., 28. Juni, 1., 7., 9. Juli, jeweils 19:30 Uhr

Mehr Infos und Karten auf der Seite des >>> Schauspiel Leipzig

Schauspiel Leipzig
Warm-Up bei der öffentlichen Probe beim Sommerfest / Foto: Rolf Arnold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.